Neue Betaversion: 3.0 beta6

Nachdem am Wochenende die Ahnenblatt Version 2.99 mit der neuen MyHeritage-Suche erschien, erhält auch die Beta-Version 3.0 diese hilfreiche Funktion.

Allerdings musste ich feststellen, dass die Ahnenblatt-eigene Update-Suche („? / Suche nach Update…“) nicht funktioniert. So ist das manchmal mit einer Beta-Version – da ist noch die eine oder andere Funktion eventuell fehlerhaft …

Daher muss die neue Beta-Version manuell heruntergeladen und installiert werden.

Download der Beta-Version absetup-beta.exe hier.

In letzter Zeit werde ich immer häufiger gefragt, wann denn die Version 3.0 endlich fertig und käuflich zu erwerben sei.

Die Antwort ist gar nicht so einfach, denn eine Software ist ja nie ganz fertig und es können sich bei einer komplexen Software immer wieder neue Fehler zeigen. Von daher werde ich die Software erst final zum Verkauf freigeben, wenn Sie meine persönlichen Qualitätsansprüche erfüllt und einen gewissen „Reifegrad“ erreicht hat. Das jetzt in ein konkretes Datum zu fassen, ist daher nicht möglich.

So wundert sich mancher Anwender, wenn er im Reiter „Partner/Kinder“ den Begriff „Heirat“ findet, obwohl die Partner vielleicht gar nicht verheiratet waren. Diese Ereignis-Zeile ist lediglich ein „Platzhalter“, um das häufige Ereignis „Heirat“ schnell eingeben zu können. In der Beta6 wird eine solche Zeile ohne Daten kursiv mit dem Hinweis „nicht“ dargestellt.

Auch gingen anscheinend Daten aus GEDCOM-Dateien des Programms „Der Stammbaum“ verloren. Tatsächlich wurden diese Daten aufgrund einer ungewöhnlichen Nutzung des GEDCOM-Standards nur nicht angezeigt – obwohl vorhanden. Auch dieses wurde mit der Beta6 behoben.

Anhand von Anwenderrückmeldungen merke ich auch, dass die vielen neuen Eingabemöglichkeiten zwar intensiv genutzt werden, aber nicht immer so, wie ich mir das gedacht habe. Ohne Erklärung ist das von mir erdachte Bedienkonzept nicht auf Anhieb nachvollziehbar. Daher werde ich neben Optimierungen an der Bedienoberfläche auch an dem Thema Dokumentation arbeiten. Wie so etwas aussehen kann, kann man in der Dokumentation zur neuen Internetsuche sehen (hier zum Downloaden).

Zudem ist dann irgendwann auch die Programmhilfe zu aktualisieren. Diese wird es dann auch als Handbuch im PDF-Format geben – mit Deckblatt und Inhaltsverzeichnis, wie es jetzt auch mit der Version 2.99 als Neuerung gibt (hier zur Download-Seite).

Zuletzt sind die Übersetzungen der Programmoberfläche zu aktualisieren. Das mache ich zwar nicht selbst, aber ist anzustoßen, anzufragen und zu prüfen.

Also viele kleine Baustellen, die noch abzuarbeiten sind.

Da mit der neuen Version 2.99 die 2er-Programmreihe nahezu abgeschlossen ist, kann jetzt intensiver am Abschluss der 3.0er Version gearbeitet werden.

Bald: Version 3.0
Ahnenblatt Website