Probleme mit Family Tree Builder

Durch einen Anwender wurde ich gestern darauf hingewiesen, dass sich mit Ahnenblatt erzeugte GEDCOM-Dateien nicht in den Family Tree Builder von MyHeritage importieren lassen (v. 8.0.0 build 8516).

Der Family Tree Builder weist diverse Probleme aus, was zunächst einmal nichts ungewöhnliches ist. So verwendet Ahnenblatt einige GEDCOM-Erweiterungen, die nicht jedes Programm kennt (Startperson, Rufname, …). Allerdings werden Standard-GEDCOM-Informationen wie z.B. Namen (INDI-NAME-SURN, INDI-NAME-GIVN) und alle Ereignisse (z.B. INDI-BIRT, INDI-DEAT) komplett ignoriert und als „Unbekannte Markierungen“ bzw. „Nicht-Standard-Tag“ abgewiesen. Als Folge werden alle Personen ohne Namen und ohne jegliche Ereignisse importiert.

Ich habe daraufhin etwas experimentiert und herausgefunden, dass die in der Ahnenblatt-GEDCOM-Datei bei jeder Person hinterlegte „RIN“ (= Record ID Number bzw. Datensatzidentnummer) dieses Problem auslöst. Ahnenblatt hinterlegt bei jeder Person eine Zeile in der Art „1 RIN AB:I1“. Tauscht man nun alle „AB:“ durch „MH:“ aus, dann lässt sich die GEDCOM-Datei mit allen Details importieren. Der Family Tree Builder erwartet, falls es RIN-Zeilen gibt, tatsächlich an dieser Stelle zwingend ein „MH:“, da auch ein „XX:“ bei meinen Tests nicht akzeptiert wurde. Einen logischen Zusammenhang zwischen den eindeutigen RIN-Werten und den übrigen GEDCOM-Informationen gibt es nicht. Daher ist dieses Fehlverhalten ziemlich überraschend.

Wie immer beim GEDCOM-Datenaustausch sind zwei Programme beteiligt und ein Fehler kann auf beiden Seiten liegen. Aus meiner Sicht liegt das Fehlverhalten aber eindeutig am Family Tree Builder und ich habe diesbezüglich bereits MyHeritage kontaktiert und um Stellungnahme gebeten.

Als Übergangslösung muss man bis zu einer finalen Lösung die Änderung der RIN-Werte manuell mit einem Texteditor durchführen, was mittels der Ersetzen-Funktion recht einfach durchzuführen ist. Danach funktioniert dann der GEDCOM-Import erwartungsgemäß.

NEU: Version 3.0
Ahnenblatt Website