Ahnenblatt 3.31 – diverse Fehlerkorrekturen

In dieser Programmversion wurden vor allem zwei nervige Fehler behoben.

Diverse Anwender hatten berichtet, dass man über die Liste „Personenblätter“ keine einzelnen Personenblätter mehr erstellen konnte. Es wurden immer Personenblätter aller Personen erstellt. Dieser Fehler ist nun behoben.

Ebenfalls wurde von einigen Anwendern berichtet, dass in Ahnentafeln Personen fehlen oder Verbindungen fehlerhaft sind. Tatsächlich wurden unter gewissen Umständen Personenrahmen übereinander dargestellt. Auch dieser Fehler ist nun behoben.

Korrektur diverser Kleinigkeiten

Navigator: Das Standardbild für unbekanntes Geschlecht wurde geändert (auch im Eingabedialog) und wird auch angezeigt, wenn einer Person kein Geschlecht hinterlegt wurde (kommt nur selten bei uralten Ahnenblatt-Dateien vor). Auch ist der Schieberegler rechts oben zur Bestimmung der angezeigten Generationen in der Höhe immer gleich. Sieht irgendwie besser aus.

Eingabedialog: Behoben wurde, dass gelegentlich Heiratsdaten nach der Eingabe verschwinden, wenn man zu einem anderen Ereignis wechselt, dass eine Ereignis-Notiz verschwindet, wenn man eine zweite anlegt und dass beim Löschen eines unehelichen Kindes es zu einer Schutzverletzung kommt.

Tafeln: Die quadratischen Personenbilder werden jetzt besser skaliert und bei Anzeige von „nur Rufnamen“ bei allen Personen betrifft das jetzt auch die Tafelüberschrift.

PDF-Export: Bei Verwendung von schreibschriftähnlichen Schmuckschriften für z.B. eine Tafelüberschrift, gab es eine Fehlermeldung und einen Anzeigefehler im Acrobat Reader. Jetzt nicht mehr.

Direkt loslegen

Wer nicht warten will, bis Ahnenblatt die neue Version von sich aus anbietet: über „? / Nach Update suchen…“ lässt sich ein sofortiges Update auf die neue Version durchführen.

Wer noch mit der kostenlosen 2er Version arbeitet oder gar eine ganz andere Software verwendet und die neuen Funktionalitäten einmal testen möchte: den Download der kostenlosen Demo-Version gibt es hier.

Neuerungen Version 3