Ahnenblatt 3.26 – Trauzeugen und Todesursachen

Und wieder eine neue Programmversion mit einer Mischung aus Neuerungen, Optimierungen und Fehlerkorrekturen.

Neue Liste „Trauzeugen“

Kaum war die Liste „Taufpaten“ veröffentlicht, kam die Nachfrage, ob auch eine Liste „Trauzeugen“ möglich ist. Wieder was dazugelernt: in katholischen Kirchenbüchern sind wohl auch Trauzeugen vermerkt. Da macht eine solche Liste durchaus Sinn.

Vier Sortierungen sind möglich: chronologisch, alphabetisch nach Name des Bräutigams oder Braut und alphabetisch nach den Trauzeugen selbst.

„Todesursachen“ als Liste und Statistik

Ebenso gibt es eine neue Liste „Todesursachen“. Die Todesursache lässt sich bei jedem Todesereignis hinterlegen und ist oftmals im Kirchenbuch verzeichnet.

Man kann sich die Todesursachen chronologisch sortieren lassen, um zu sehen, wie sich diese über die Jahrhunderte gewandelt haben – alphabetische Sortierung ist natürlich auch möglich.

Auch interessant die Todesursachen als Liste nach ihrer Häufigkeit zu sortieren. Da ist der Sprung zu einer Statistik nicht weit. Diese ist ebenfalls neu und bietet die Möglichkeit ebenfalls Personen ohne Todesursache in die Statistik mit aufzunehmen.

Optimierungen

Im Eingabedialog im Modus „vollständig“ wird unter dem Reiter „Daten“ in der Ereignistabelle beim Ereignis „Tod“ auch die Todesursache gezeigt.

Die neuen Linien in Listen, die eine Abgrenzung zur Kopf- und Fußzeile herstellen, sind anscheinend nicht jedermanns Sache. Auf Anwenderwunsch sind diese jetzt optional in den Optionen deaktivierbar.

Und wenn wir schon bei den Optionen sind: die Punkte „Allgemein“ und „Listen“, die sich beide eigentlich nur auf Listen bezogen, wurden jetzt umbenannt in „Listen (Design)“ und „Listen (Daten)“.

Fehlerkorrekturen

Die seitenbasierte Tafel konnte unter bestimmten Umständen kleine Ziffern bei den Personenrahmen zeigen, die dort eigentlich nicht hingehören. Jetzt kommt das nicht mehr vor.

Wird ein zweites Elternteil hinzugefügt, dann kommt immer die Frage, ob die Eltern verheiratet sind. Diese Frage fehlte bislang beim Hinzufügen eines neuen Partners. Jetzt kommt auch hier diese Frage.

Die Personenlisten in der Orts- und Quellenverwaltung, sowie bei der Anzeige der Inseln, waren nicht sortierbar, obwohl ein Pfeil in der Überschriftenzeile dieses suggerierte. Jetzt ist eine Sortierung möglich.

Der Personenvorschlag bei Tafeln im Stil „komplette Verwandtschaftstafel“ war nicht immer optimal. Dieses wurde verbessert.

Direkt loslegen

Wer nicht warten will, bis Ahnenblatt die neue Version von sich aus anbietet: über „? / Nach Update suchen…“ lässt sich ein sofortiges Update auf die neue Version durchführen.

Wer noch mit der kostenlosen 2er Version arbeitet oder gar eine ganz andere Software verwendet und die neuen Funktionalitäten einmal testen möchte: den Download der kostenlosen Demo-Version gibt es hier.

Neuerungen Version 3